Tachenhäuser Hof

Endlich habe ich mal wieder die Zeit gefunden einen Beitrag zu bloggen. Ich versuche mich zu bessern!

Der kleine Sonntagsausflug ging heute zum Tachenhäuser Hof in Oberboihingen-Tachenhausen. Dabei handelt es sich um einen Lehr und Versuchsgarten der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Dieser Garten ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

 

Nisthilfen für Wildbienen und Wespen

Von  Florian habe ich einen tollen Tipp bekommen.

Das Mitgliederheft Nr. 3/2015 von Natur&Garten beschäftigt sich in bemerkenswerter Weise mit Nisthilfen. Es werden nicht nur die Fehler beim Nisthilfenbau und -Kauf behandelt, sondern auch sehr gute Tipps zum Eigenbau gegeben. Abgerundet mit ergänzenden Informationen ist dieses Heft wirklich empfehlenswert.

Natur&Garten Heft 3/2015 „Nisthilfen für Wildbienen und Wespen“

Besuch beim Insektenhotel

Das Wetter war heute nicht besonders. Da bietet sich ein Besuch beim Insektenhotel immer an. Die Strangfalzziegel habe ich noch einmal abgebaut und auf eine Steinplatte gelegt. Jetzt liegt der Stapel stabil und leicht nach vorne geneigt, damit bei Regen kein Wasser in die Löcher laufen kann.

Wie immer noch die Spinnennetze entfernt, die Dachbegrünung zurückgeschnitten und natürlich Fotos gemacht.

Der Natternkopf und eine Ringelblume blühen noch immer, ansonsten sind jetzt alle anderen Blumen schon im Winterschlaf.

Hoher Neuffen

Zum Abschluss der Woche noch eine Wanderung vom rekonstruierten Zangentor der Kelten bei Erkenbrechtsweiler zum Hohen Neuffen. Zurück über den Heidengraben und Burrenhof nach Erkenbrechtsweiler.

Bei einem solch herrlichen Wetter ist die Schwäbische Alb wunderschön.

Zangentor der Kelten
Ein rekonstruiertes Zangentor der Kelten am Heidengraben
Infotafel
Infotafel zum Zangentor
Heidengraben
Hier sind noch der Graben und die Wälle zu sehen, die die Keltensiedlung geschützt haben.
Burg Neuffen
Ein herrlicher Blick auf die Burg Neuffen

WP_20151024_11_45_11_Pro   WP_20151024_13_16_08_Pro   WP_20151024_13_23_47_Pro   WP_20151024_13_22_12_Pro

 

Ofterdinger Schneckenpflaster

Heute war ich in Ofterdingen und habe mir das „Schneckenpflaster“ angeschaut.

Die im Bachbett eingeschlossenen Fossilien sind echt der Hammer. Wenn die Steinlach kein Hochwasser hat, kann man trockenen Fußes über die Kalkbank des Lias gehen und eine Vielzahl von Fossilien bestaunen.

WP_20151023_11_08_21_Pro       WP_20151023_10_54_19_Pro

WP_20151023_10_56_24_Pro       WP_20151023_10_57_54_Pro

WP_20151023_11_04_47_Pro       WP_20151023_11_05_45_Pro

Zwiefalten und Wimsener Höhle

WP_20151020_14_37_36_Pro

Gestern hab ich nen tollen Kurztrip nach Zwiefalten gemacht. Kleine Wanderung zur Wimsener Höhle entlang der Zwiefaltener Aach bei tollen Wetter war supi.

Auf dem Weg gesehen:

  • Wasseramsel
  • Insektenhotel
  • Unidentifizierter Käfer
  • Biberbissspuren
  • jede Menge Forellen

Nicht zu vergessen das beeindruckende Kloster Zwiefalten.

WP_20151020_14_31_14_Pro     WP_20151020_13_45_30_Pro WP_20151020_10_51_40_Pro     WP_20151020_13_19_02_Pro                                            WP_20151020_11_41_15_Pro

Das Insektenhotel: Naturschutz erleben Bauanleitungen Tierporträts Gartentipps

Buch - Das InsektenhotelIch kann dieses recht günstige Buch jedem interessierten Nisthilfenbauer nur empfehlen. Das Büchlein bekommt ihr um ca. 10 Euro im Netz. Ist sein Geld wert!

War auch mein erster Wissensgeber bevor ich mit dem Bau begonnen habe.

Verkaufstext:

Was wäre ein blühender Kirschbaum oder eine Wildblumenwiese ohne das Summen von Bienen und Hummeln? Doch was uns so selbstverständlich erscheint, ist zunehmend bedroht. Die natürlichen Lebensräume der fleißigen Blütenbesucher werden mit jeder planierten Fläche kleiner; Monokulturen, Umweltgifte und Gentechnik gefährden das Überleben vieler Insektenarten. Nisthilfen für Insekten sind wirkungsvolle und zum Teil leicht umsetzbare Möglichkeiten für erlebten Naturschutz. Dieses Buch erklärt den Bau einfacher und komplexer Modelle, detaillierte Baupläne und Materiallisten helfen dabei. Zur Wahl stehen sowohl unterschiedliche Insektenhotels für Wildbienen als auch Quartiere für Florfliegen, Schmetterlinge und Ohrwürmer. Auch beim Bau von Nistkästen für Hummeln und Hornissen hilft das Buch. Mit Pflanzenlisten und praktischen Vorschlägen für Naturoasen auch auf kleinstem Raum zeigt der Autor, wie sich ein insektenfreundliches Umfeld gestalten lässt. Auf diese Weise kann jeder zum Schutz dieser Tiere beitragen, die für die Bestäubung unserer Nutz- und Wildpflanzen wertvolle Dienste leisten. 35 Tierporträts öffnen zudem den Blick auf die faszinierende Insektenwelt und zeigen, welch spannende Beobachtungen dabei möglich sind.